neoperl - flow, stop and go
SOFTPEX Schlauch
connecting hose supply hose Softpex

SOFTPEX® Schläuche – mehr Raum für Design

Neoperl führte den Softpex-Innenschlauch im Jahr 2003 im Markt ein und hat sich in der Zwischenzeit darauf konzentriert, das Produkt stets weiterzuentwickeln.

Die neueste Generation der SOFTPEX® Schläuche kombiniert bewährte und innovative Eigenschaften und Features - siehe weiter unten.

SOFTPEX® Schläuche können so konfiguriert werden, dass sich alle Zulassungen weltweit für Trinkwasseranwendungen erreichen lassen. Dies vereinfacht die oft teure und komplexe Logistik unserer Kunden und ermöglicht eine Standardisierung. Unser Motto gilt immer noch:

One World, One Hose

Eigenschaften und Vorteile der neuen Schlauchgeneration

  • BOOSTCRIMP® Technologie
    Die patentierte BOOSTCRIMP® Technologie ermöglicht es, den Schlauch so zu optimieren, dass die Flexibilität erhöht und gleichzeitig der erforderliche Normdurchfluss erreicht werden. Die BOOSTCRIMP® Technologie ist außerdem ein Qualitätskennzeichen für einen sicher gecrimpten Schlauch.
  • Normdurchflüsse gemäß EN 13618
    Normforderungen werden trotz dünnerem Innenschlauch übertroffen.
  • Optimierte Baumaße/Durchmesser
    Dank des geringeren Schlauchaußendurchmessers (statt 10,8 nur 9,8mm beim DN6, M8) werden im Armaturenkörper beeindruckende 15 % weniger Platz benötigt (bei zwei Anschlüssen). Zudem ermöglicht die optimale Störkantengeometrie eine einfache Montage.

  • Weltweit alle hygienischen Zulassungen
    Der Softpex-Innenschlauch erfüllt alle hygienischen Trinkwasserzulassungen weltweit. Er ist mikrobiologisch rein und geschmacksneutral.
  • Höhere Flexibilität
    Durch Optimierung des Schlauchdurchmessers weist der SOFTPEX® Schlauch eine deutlich höhere Flexibilität auf.
  • Alle mechanischen Zulassungen weltweit können mit dem SOFTPEX® Schlauch durch die richtige Kombinatorik von Messingwerkstoff, Umflechtung und Durchfluss erreicht werden.
  • Ausgezeichnete chemische Beständigkeit
    Der Softpex-Innenschlauch bietet eine gute Beständigkeit gegen Additive im Trinkwasser wie z.B. Chloramine und Chloride.