neoperl - flow, stop and go
Geschichte
Geschichte
Geschichte der Neoperl Strahlregler

Geschichte

1959 Gründung der Neoperl AG in Reinach-Basel (Schweiz)

1961 Gründung der Neoperl GmbH in Müllheim (Deutschland)

Die Neoperl Gruppe wird 1959 als schweizerisch-deutsches Familienunternehmen gegründet. Der Stammsitz des Vertriebs ist in Reinach-Basel (Schweiz), derjenige der Hauptproduktion, Forschung und Entwicklung sowie Logistik ist in Müllheim (Deutschland).

Die Firmengründer erkennen die Zukunftschancen des Strahlreglers und sichern sich Fertigungs- und Vertriebsrechte. Sie vertreten ein für die damalige Zeit ungewöhnlich fortschrittliches Konzept: Sie setzen auf „Outsourcing“ indem die Neoperl Gruppe das Know-how spezialisierter Zulieferer nutzt und sich auf die Montage der Produkte beschränkt. Die Neoperl Gruppe konzentriert sich zudem auf die Entwicklung, Oberflächenbehandlung und die weltweite Vermarktung seiner Produkte. Dieses Konzept erweist sich auch heute noch als überaus erfolgreich.

Sie erweitern das Produktsortiment im Laufe der Jahre stetig und bauen ein Handelshaus für Sanitärprodukte auf, welches heute die Herstellung und den Vertrieb von folgenden Produkten umfasst: Strahlregler, Mengenregler, Rückflussverhinderer, Umsteller, Küchenbrausen, Anschluss- und Brauseschläuche, Auslaufrohre und diverses Zubehör.

 

Internationales Wachstum

Mitte der 80er-Jahre beginnt das internationale Wachstum der Neoperl Gruppe. Damit dies möglich ist, konzentriert sich Neoperl auf seine Kernkompetenzen: Forschung und Entwicklung, Montage und Produktion, Logistik und den Vertrieb.
 

1984 Die Neoperl Gruppe kauft den gesamten Produktbereich PERLATOR® vom langjährigen Konkurrenten Rokal
1987 Übernahme des US-Wettbewerbers WPM (Waterbury Pressed Metal, Inc.)
1994 Kauf der R.C. Mannesmann AG Basel und der R.C. Mannesmann Ltd.
1995 Gründung der Vertriebsniederlassung Neoperl B.V., Barneveld, Niederlande
1996 Übernahme der englischen Malvern Plastics Ltd (MPL)
1996 Gründung der Neoperl Italia (Vertrieb und Lager), Cressa
1998 Gründung der Neoperl do Brasil in Sao Paulo als Vertriebs- und Logistikstützpunkt
2000 Akquisition des dänischen Flexschlauch-Herstellers PRIO FLEX A/S, Randers
2001 Übernahme des italienischen Herstellers Piemontesi in Cressa
2001/
2002
Bau eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums am Stammsitz in Müllheim
2002 Gründung Neoperl Korea, Seoul
2003 Gründung Neoperl China, Schanghai
2004 Gründung Neoperl Australien, Brisbane
2011 Gründung Neoperl Far East, Hongkong
Akquisition RM-Flex, Xinhui und Umfirmierung in Neoflex China
2012 Gründung Neoperl India, Delhi
2013 Neoperl Türkei in Istanbul gegründet
Kauf der Industrias Mateu S.A.
2014 Übernahme der PARIGI Industry S.r.l., Italien
Gründung Neoperl MEA DMCC, Dubai